Suche
  • Pro Purkersdorf

Positives & Schirches

Aktualisiert: 22. Feb.

Sehr ungepflegtes Purkersdorf


Das Positive zuerst! ☘ 🌳


Baumschutz, Purkersdorf, Bahnhofstraße
Baumschutz Bahnhofstraße

In der Bahnhofstraße werden gleich mehrere Häuser neu errichtet. Frau Dörflinger und Herr Hlavka waren vor Ort und haben die Baufirmen angewiesen die alten Linden ordentlich vor den Bauarbeiten und den LKWs zu schützen. Bravo! 👍










Schlampig, nachlässig und gefährlich 😡


Ganz das Gegenteil sieht man hier:

Die Verkehrssituation rund um die Volksschule ist nach wie vor prekär. Man sieht aufgrund der überdimensionierten Baustelle der WIEN SÜD kaum um die Ecken. Aber dass dann auch noch der Zebrastreifen durch Asphalt auf einer Fahrspur quasi überdeckt ist, ist nicht nur ein Hohn - sondern schlicht fahrlässig und gefährlich! Es kann doch nicht sein, dass das niemandem von der Gemeinde auffällt! Bitte hier sofort etwas dagegen unternehmen!

Warum ist Purkersdorf so ungepflegt und lieblos?


Bald kommt der Frühling, die ersten Vorboten kann man da und dort in privaten Gärten schon erspähen. Nur in den Blumenkästen sind noch nicht einmal die alten Pflanzen entsorgt worden.

Man kann gespannt sein, wie sich der öffentliche Raum dieses Jahr präsentieren wird.

Hoffentlich nicht wieder so traurig wie letztes Jahr. Da waren nämlich weit und breit keine Frühlingsblumen im öffentlichen Raum zu sehen, stattdessen staunte man über unbepflanzte, ungepflegte Blumentröge oder Beete.


Und nein: es ist nicht die Aufgabe der Bevölkerung diese Blumentröge mit Leben zu befüllen! Auch dafür zahlen wir Gemeindeabgaben! In jeder kleinsten Ortschaft schafft man eine halbwegs ansehnliche Bepflanzung. Nur in Purkersdorf ist das seit Jahren (!) nicht möglich - dafür meist irrsinnig teuer. Siehe die "gelungenen" Pflanzungen vor der Marienkapelle. 😒 🤣

Seit Monaten präsentiert sich Purkersdorf leider an vielen Ecken und Enden ausgesprochen ungepflegt.

Hier ein paar Impressionen:


Styropor liegt teilweise flächendeckend herum. Dabei gilt dieses Material als Sondermüll! Styropor ist ein aus Erdöl gefertigtes und mit verschiedenen Giften angereichertes Produkt. Wieso werden die Baufirmen in Purkersdorf nicht angewiesen ihren Dreck wegzuräumen und ordentlich zu entsorgen?


Der Innenhof beim Libro schaut dermaßen desolat aus - und das schon seit Monaten. In der Schwarzhubergasse entsteht gerade eine kleine Müllhalde - in der Wintergasse ebenso.

Das sind keine Momentaufnahmen. Jeder weiß, dass es halt manchmal "ausschaut", weil Sturm war oder eine Veranstaltung. Aber in Purkersdorf besteht diese Situation schon seit vielen Monaten! Wir hätten jetzt noch unzählige Fotos hinzufügen können. Aber es kennt eh fast jeder diese Bilder... Traurig!

Es wäre jetzt dringend angebracht endlich einmal wieder darauf zu achten, dass Purkersdorf nicht so vergammelt und wieder lieblicher wird!



************************


Wir ersuchen um Spenden


Wir bemühen uns seit Jahren im Dienste der Purkersdorfer*innen zu arbeiten. Wir zeigen auf, setzen uns für Bürger*innen ein und scheuen uns nicht, Vorgehen in der Gemeinde klar anzusprechen.


Für die Tätigkeiten rund um die Erstellung, Drucklegung und Verbreitung unseres Vereinsmediums


„Klartext“ sowie für die Aktivitäten der Bürgerliste ProPurkersdorf sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen. Falls Sie unsere Tätigkeiten mit einer Spende unterstützen wollen, haben wir ein Konto bei der Bank Austria eingerichtet: AT32 1200 0100 3357 2412. Gerne auch per PayPal!





Vielen Dank im Namen des Vereins ProPurkersdorf


530 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen