Suche
  • Pro Purkersdorf

Die Ideen der Gemeinde zu Purkersdorf 2035

Aktualisiert: Okt 20

Heute sind auf der Gemeindehomepage unter „Purkersdorf 2035“ mit dem Titel „Raumordnung“ neun Punkte aufgelistet, die trivialer und vor allem absurder nicht sein könnten.


So wird Purkersdorf die „Vorreiterrolle im Kilmaschutz und der Klimawandelanpassung“ zugeschrieben!

Für die Gemeinde, die am Hauptplatz gesunde Bäume umschneiden ließ, die Asphaltwüsten am unteren Hauptplatz erschuf, die jeden Baum unter Vorspiegelung von falschen Tatsachen zugunsten einer Baufirma fällen lässt. Wenn das der Punkt pflegt und schätzt Natur- und Kulturlandschaft“ bedeutet, will man gar nicht wissen, wer sich das ausgedacht hat.


Auch dass Purkersdorf „seinen Kleinstadtcharakter schätzt“ bemerkt man wahrlich nicht!

Eine Stadt, die in den letzten Jahren mit Betonbunkern verschandelt wurde!

So sehr, dass durch eine Unterschriftenaktion gegen den Willen der SP—VP eine Bausperre verfügt werden musste. Der wahnwitzige Bau Ecke Schwarzhubergasse / Kaiser Josef-Straße, der nicht nur eine Chuzpe bezüglich der Schulwegsicherung darstellt, zeugt von dem, was offensichtlich die Gemeinde unter „lebenswertem Kleinstadtcharakter“ versteht.

Lesen Sie selber auf der Website der Gemeinde diese neun nebulosen Punkte. Man wundert sich, was alles möglich ist.


Den Vogel schießt aber die bereitgestellte „Plandarstellung“ ab!

Seit 2 Jahren existiert jetzt die Bausperre und wenn das alles ist, was dabei rausgekommen ist, dann ist das mehr als armselig.

Acht „Kastln“ sind in diesem Plan eingezeichnet mit so existenziellen Dingen wie

  • "Prüfung langfristiger Nutzungsmöglichkeiten und allfälliger Neustrukturierung des Sportplatzes Speichberg“!

  • "Schaffung eines Skaterplatzes und eines Mountainbike-Pumptrack im Bereich westlich der Kellerwiese“

Das sind die Themen, die die Bevölkerung Purkersdorfs sicher am dringlichsten bewegen…



Dieser Text steht bei dem Areal „Unter-Purkersdorf“!


"Raumordnungsvertragliche Sicherstellung der Eingliederung von Kindergartengruppen und/oder Angeboten der Ganztagsbetreuung in den Erdgeschoßzonen neuer Wohnbauprojekte"!


  • Ist es uns entgangen, dass beschlossen wurde, dass dort Wohnbau realisiert wird?

  • Ist uns entgangen, dass das Areal Unter-Purkersdorf für die ÖBB umgewidmet wurde?

Sicher nicht!


Steinbichler, Purkersdorf, Raumordnung, Fake
Statement BM Steinbichler NÖN 13.10.21

Nix mehr von Bürgerbeteiligung, wie vom Bürgermeister zugesagt, nix von „es muss erst umgewidmet werden“…






Purkersdorf, Plandarstellung,
Ausschnitt aus der OEK Plandarstellung der Gemeinde Purkersdorf (Website)

Purkersdorfer*innen! Bitte nehmt am Freitag, den 22.10.21 von 14 - 18:30 oder am 5.11.21 an der Gemeinde-Veranstaltung teil – schaut euch das an – stellt Fragen!
Es geht um unser Purkersdorf – nicht um das einer Baulobby und Politker*innen!
579 Ansichten0 Kommentare