top of page
Suche
  • Pro Purkersdorf

"Generationenhaus" + "Betreutes Wohnen"

Aktualisiert: 20. Jan.

Immer derselbe Schmäh!


"Da betreutes Wohnen keinen gesetzlichen Rahmenbedingungen unterliegt, kann jede Anbieterin/jeder Anbieter beliebige Angebote unterbreiten. Welche Anforderungen erfüllt sein müssen, um ein Gebäude als "barrierefrei" einstufen zu können oder ob ein "erhöhter Standard" oder nur eine "bedingte Barrierefreiheit" geboten wird, kann mithilfe der ÖNORM B1610 festgestellt werden."


Diese Information stammt von der Seite der Regierung:

https://www.oesterreich.gv.at/themen/bauen_wohnen_und_umwelt/wohnen/5/Seite.2040030.html


In den letzten Jahren wird, wenn in Purkersdorf beim Errichten von weiteren Betonburgen richtig geklotzt wird, von den diversen Bürgermeistern vollmundig verkündet: Hier handelt es sich um ein richtiges Herzstück von Purkersdorf für unsere Senioren! Betreutes Wohnen!

Keiner der Bürgermeister sagt dazu, dass es sich in allen Fällen um Augenauswischerei handelt, weil von 31 frei finanzierten Wohnungen - davon 7 "Betreutes Wohnen" - unter Verwendung von Fördermitteln des Landes NÖ.



Wie in der Wiener Straße 2. Das Grundstück gehört dem SPÖ-Verein Volkshaus. Es ist ein Baurechtsgrund auf dem die "Neue Heimat" baute. Architekt: Architekturbüro pfeil architekten Ziviltechniker GmbH




Aber auch in der Pfarrhofgasse 5 + 7 und in der Herrengasse 6 hat man sich diesem sozialen Aspekt verschrieben...


Pfarrhofgasse: Von den 48 Wohnungen sind angeblich 9 betreute Seniorenwohnungen.


Genauso glaubwürdig, wie dort eine Arztpraxis vorzufinden ist. Suchen Sie sie nicht! Es ist keine da.










Herrengasse 6


39 Mietwohnungen und eine Einheit mit betreutem Wohnen!


Und eine Polizeistation.










Jetzt heißt es "Generationenwohnhaus"?

Leben Sie mit Ihren Kindern in einem Haus zusammen? Gratuliere! Sie leben in einem Generationenwohnhaus! Dafür soll jetzt die Liegenschaft Sanatorium Hoffmannpark von BS-Pflegeheim Seniorenbetreuung in BKN-1,1 (Bauland-Kerngebiet)-Generationenhaus, Festlegung 1,1/g/III umgewidmet werden. Die Liegenschaftseigentümer hätten dort jahrelang schon ein Pflegeheim errichten können, samt Arztpraxis ... Warum sie das nicht getan haben? Vermutlich weil freifinanzierte Wohnungen im Bereich eines international geachtetes Jugenstil-Kunstwerks lukrativer und profitabler sind!


Sanatorium Purkersdorf

Täglich grüßt das Murmeltier. Wie oft will man uns jetzt noch so vera.. ärgern?!


Generationenwohnhaus heißt gar nix - kann nicht eingefordert werden. Heißt nur, dass junge und ältere Menschen in einem Haus wohnen. Punkt.

Architekt: Architekturbüro pfeil architekten Ziviltechniker GmbH


Noch ein Beispiel gefällig? Im Jänner 2021 ließ Steinbichler mit der Idee aufhorchen, den frei gewordenen Streifen in Unter-Purkersdorf zu betonieren: erraten! Mit "Betreutem Wohnen" und Kindergartengruppen!

Architekt? Architekturbüro pfeil architekten Ziviltechniker GmbH


Wer es noch nicht weiß - das ist sein Schwager.


"Stadtquartier" Unter-Purkersdorf 1/2021

Den ganzen Artikel können Sie hier lesen.


Genau aus diesen Gründen ist es so wichtig, dass man bis 23.1.23 eine "Einwendung" bzw. eine Stellungnahme gegen die Umwidmung des Areals Sanatorium Hoffmannpark abgibt! Sie können Ihr formloses Schreiben an diese Stellen richten:

gemeinde@purkersdorf.at


buergerbuero.landhaus@noel.gv.at z.H. Hr. DI Steinacker


lh.mikl-leitner@noel.gv.at z.H. Fr. Mikl-Leitner


service@bda.gv.at Bundesdenkmalamt


lhstv.pernkopf@noel.gv.at Landesrat für Umwelt Dr. Pernkopf



554 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page